Wer steckt hinter dem Club des Connaisseurs Podcast?



Maximilian Conrad

Max hätte alles werden können.
Fußball-Profi, Profi-Surfer, Drummer einer Band oder Samstagabend-Show-Moderator. Entschieden hat er sich schließlich für das Verkaufen und Anpreisen von Dingen. Dabei ist er den wirklich schönen Dingen des Lebens immer näher gerückt. Denn verkaufte er zu Anfang noch Erdöl und Erdgas, waren es wenig später schon Blumen und nun: die Maximalform, Kosmetik. Zudem ist er ein Weltenbummler. Dabei ist er jedoch weniger Tourist, als vielmehr Flaneur, der ein Objet trouvé nach dem anderen für sich entdeckt.

Und so ergibt sich schließlich eine ganze Reihe von Geschichten, von denen zu berichten Max stets gewillt ist. Um diese Geschichten ein wenig zu kanalisieren und insbesondere auf den Bereich Genuss auszurichten, hat er zusammen mit seinem Kompagnon den Club des Connaisseurs nebst gleichnamigen Podcast ausgerufen.

Jan Wellnitz

Bereits in frühen Jahren verzückte Jan den Familien- und Freundeskreis mit seinem musikalischen Talent. Als begeisterter Klarinettist, Sänger und Entertainer hat er die nationalen Bühnen gerockt und die Massen begeistert. Dennoch ist Musik nur ein Teil des Spektrums für das sich Herr Wellnitz interessiert. Als Fan der bildenden Künste trifft man ihn regelmäßig in den hiesigen Museen und wenn man ihn dann zur aktuellen Situation der Szene fragt, kann man sich auf ein interessantes und angeregtes Gespräch freuen.

Und bei einem entspannten Bier oder Wein gibt sich der Online-Marketing Profi aber auch gerne der angeblich „schönsten Nebensache der Welt“ hin – dem Fußball. Dabei kann es dann schon einmal vorkommen, dass sein Mit-Gründer Max Conrad und er auf den Spuren von Günter Netzer und Gerhard Delling wandeln. Mit dem Club des Connaisseurs Podcast diskutieren und philosophieren die beiden nun mit ihren Gästen für all die schönsten (Neben-) Sachen im Leben und vergessen dabei nie zu genießen.