Siegfried Gin_Interview_Club des Connaisseurs

Siegfried Gin_Interview_Club des Connaisseurs_1200x630

In der zweiten Folge haben wir Gerald Koenen und Raphael Vollmar von Siegfried Gin in Bonn besucht. Die 2014 gegründete Marke, die zunächst als selbstbetitelte „Schnapsidee“ begann, ist mittlerweile über die Grenzen Deutschlands hinaus bekannt und wird in 11 Länder vertrieben.

Gin ist nach wie vor ein absoluter Trend in deutschen Bars. Doch noch lange bevor sich der Gin-Hype bis in die deutsche Provinz herumgesprochen hatte, war der Gedanke an eine eigene Kreation in den Köpfen von Raphael Vollmar und Gerald Koenen so tief verwurzelt, dass daraus 2014 ein konkretes Projekt wurde.

Inspiriert von der Erfolgsstory eines „Monkey 47“,  der sich zu diesem Zeitpunkt schon bestens gegenüber der internationalen Konkurrenz behauptete, war schnell eine genaue Vorstellung gefunden, wie ihr Gin schmecken sollte. Hier konnte die Eifel-Destillerie von Peter-Josef Schütz in Ahrweiler helfen. Bei regelmäßigen Verkostungen in den frühen Morgenstunden wurde gemeinsam über viele Monate nach den richtigen Botanicals und einem perfekten Geschmackserlebnis gesucht.

Wie man das ganze Projekt taufen sollte, war hingegen schon eine Weile länger klar. Da man von Anfang an einen regionalen Bezug zu Bonn herstellen wollte, war man schnell beim Drachenfels und der Saga um den Helden Siegfried.

Somit war der Name gefunden: Siegfried Rheinland Dry Gin.

„Siggi“ sogar in Japan

Nach den regionalen Anfängen gibt es Siegfried Gin – oder „Siggi“, wie Freunde sagen – mittlerweile in 11 Ländern. Unter anderem auch in Asien, wo den Jungs beim letzten Business Meeting mit anschließendem Bar-Besuch eine Flasche ihrer eigenen Kreation entgegen strahlte.

Apropos Bar: Seit dem 20.07. wird das Siegfried Büro einmal in der Woche zur Thirsty Thursdays-Location. Wechselnde Bartender kommen vorbei und Mischen neben köstlichen Gin-Kreation natürlich auch jede Menge anderer ausgezeichneter Drinks. Die Bar hat jeden Donnerstag zwischen 18 und 24 Uhr geöffnet und befindet sich in der Mozartstr. 24 in Bonn. Zur Eröffnung war gleich die halbe Mannschaft des 1. FC Köln vor Ort.

Wie sie Ihre ersten Flaschen an den Mann gebracht haben, wie sie dem Gin-Hype in Deutschland gegenüber stehen und welche Projekte als nächstes geplant sind, haben sie uns in der Sendung verraten.

 

#siegfriedgin #gin #lazysunday #instadrink #gintonic #craft @ginbotanicals_official

Ein Beitrag geteilt von SIEGFRIED Rheinland Dry Gin (@siegfriedgin) am