Folge 8: Interview mit Gentleman’s Agreement Gründer Tim-Ole Pek oder „Monteure sind in der Stadt“

Gentlemans_Agreement_Titelphoto_1200x800
Gentlemans_Agreement_Insta_1
Gentlemans_Agreement_Insta_2

Gentlemans_Agreement_Titelphoto_1200x800

Wem die Individualität seiner Kleidung am Herzen liegt, der ist bei Gentleman’s Agreement genau an der richtigen Adresse. Denn beim Hamburger Modelabel werden Accessoires wie Einstecktücher, Manschettenknöpfe, Strümpfe oder Krawatten, die sonst eher eine Nebenrolle spielen zum absoluten Hauptdarsteller. Hinzu kommen erstklassige Sakkos und Anzüge, die im Showroom sogar auf Maß zu bekommen sind! In unserer neusten Folge haben wir mit Gründer Tim-Ole Pek über die Erfolgsgeschichte von Gentleman’s Agreement und Kleidungskultur im Allgemeinen gesprochen.

Inspiriert vom „Scandistyle“, den Tim-Ole und seine Mitgründer Lino Remmen und Mikko Peschke während ihrer Studienzeit im schwedischen Lund aus nächster Nähe kennen lernen konnten, wurde in „einer feucht-fröhlichen Nacht“ die Idee zu Gentleman’s Agreement geboren.

Die Leitidee: Das skandinavische Stilbewusstsein auch nach Deutschland zu bringen. Das reine Nachahmen wäre natürlich zu billig gewesen, weshalb das Trio die Einflüsse aus Nordeuropa mit ausgefalleneren Muster und alltagstauglicheren Farben kombinierte.

Stil und Kleidungskultur von der Elbe

Beim Projekt ihr eigenes Label aufzubauen, sind die drei Gründer mit Volldampf durchgestartet, haben Klinken geputzt und haben auch nicht vor den etabliertesten Manufakturen zurückgeschreckt, sondern einfach angerufen. Dieser fast schon naive Gründergeist hat wahrscheinlich auch dazu geführt, dass sich das Trio selbst nie zu Ernst genommen hat und nach eigener Aussage für einen „stilvollen Auftritt mit einem Augenzwinkern“ sorgen möchte.

Mittlerweile vertreibt Gentleman’s Agreement neben den Krawatten der Traditionsmanufaktur LACO auch Sakkos und Anzüge des Hamburger Herrenlabels PAISLEY sowie Whisky des schottischen Brands Glenfiddich. Ebenfalls alles andere als von der Stange sind die exklusiven Markenkooperationen, die mehrfach im Jahr in limitierter Auflage erscheinen und im Online Shop zu bekommen sind.

Auch offline aktiv – Maßanfertigung von Sakkos und Anzügen im Showroom

Wer darüber hinaus auf der Suche nach einem maßgeschneiderten Anzug ist, der sollte im Hamburger Showroom vorbeischauen, der zusammen mit  PAISLEY BESPOKE betrieben wird. Hier (Große Bleichen 30, Hamburg) finden sich aber auch ausgewählte Accessoires und weitere erlesen Produktgruppen.

In unser neusten Folge hat uns Tim-Ole Pek neben der interessanten Gründungsgeschichte auch verraten, wie es um die deutsche Kleidungskultur bestellt ist und auf welches Fashion-Item der moderne Mann auf keinen Fall verzichten sollte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.