Was ist der Club des Connaisseurs Podcast?

Was ist der Club des Connaisseurs Podcast und wer steckt dahinter
Titelbild_neu_Was-ist-der-Club-des-Connaisseurs-Podcast

 

Der Club des Connaisseurs Podcast ist der erste große Podcast zum Thema Genuss und allen anderen Themen, die uns Gaumen-Freuden bereiten oder eine Augenweide sind. Maximilian Conrad und Jan Wellnitz sprechen mit Kennern, Genießen, Machern und guten Freunden. Ab sofort sind alle langweiligen Fitness-Studio-Sessions, Laufeinheiten und Autofahrten passé! 



Ein Mal pro Woche werden wir am dem 03. August 2017 mit einem interessanten Gast zusammensitzen und über die
schönen Dinge des Lebens und deren Genuss sprechen. Dabei liebt der Fokus insbesondere auf den Bereichen Essen, Trinken, Kunst und Kultur.
Neben der Frage, was unsere Gäste unter „Genuss“ verstehen, sprechen wir natürlich während der Interviews auch über den persönlichen Werdegang der eingeladenen Connaisseure. Darüber hinaus wird es in jeder Folge auch um eine Handvoll Tipps & Tools gehen, um den Alltag unserer Hörer noch genussvoller zu gestalten.

Wann wird der Podcast zum ersten Mal erscheinen?
Wir nehmen gerade fleißig Interviews auf und planen, die erste Folge am 03. August zu veröffentlichen. Genauere Infos werden wir natürlich hier bzw. auf unserer Facebook Seite veröffentlichen.

Welche prominenten Gäste werden im Club des Connaisseurs Podcast zu hören sein?
Namen können wir an dieser Stelle leider noch nicht verraten. Allerdings können wir bereits bestätigen, dass in den ersten Folgen ein deutschlandweit bekannter Sternekoch, die Macher einer Gin-Marke sowie der Leiter einer der weltweit größten Kunst-Messen zu Gast sein wird.

Wo kann ich den Podcast hören?
Mit Erscheinen dieses Intros wird der Podcast in allen gängigen Podcast-Portalen abrufbar sein. Daneben werden wir den Stream aber immer auch hier auf unserer Website veröffentlichen.

Also: Ab sofort beim Podcast-Streaming-Dienst deiner Wahl vorbeischauen, Club des Connaisseurs Podcast abonnieren und genießen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.